Die Aktion „AfD muss draußen bleiben“

Keine Dienstleistungen für die AfD!
AfD-Anhänger werden nicht bedient!
AfD muss draußen bleiben!

Die Idee
Wir wollen gemeinsam mit den Gewerbetreibenden aus unserem Kiez ein Zeichen gegen Rassisten, insbesondere die AfD, setzen. Wir haben den Aufkleber „AfD muss draußen bleiben“ entworfen, den sich alle an die Tür kleben können, die im Kiez eine Kneipe, einen Imbiss oder einen Laden betreiben. Damit zeigt man, dass die AfD in diesem Laden unerwünscht ist. Gleichzeitig macht man Menschen Mut, die von Bedrohung und Gewalt durch Rassisten betroffen sind.

Die „Politik“ der AfD – der Monolog des Hasses
Die Politik der AfD baut auf Angstgefühlen und Hass auf. Die AfD sammelt alle Menschen ein, die sich in der heutigen Zeit benachteiligt, unsicher und bedroht fühlen. Das Problem hieran ist, dass es sich eben um Gefühle handelt. Gefühle sind nichts Greifbares und nichts Reales. Nur weil man sich in Deutschland unsicher fühlt, heißt das nicht, dass Deutschland unsicher ist. Nur weil jemand meint, es gäbe eine Bedrohung, bedeutet das nicht, dass dies wirklich stimmt. Trotzdem nimmt die AfD diese Ängste und den Hass und wandelt dies in ein Politikprogramm um. Doch Angst und Hass sind keine guten Berater, weil man hierdurch ungerecht wird und zu extremen Reaktionen neigt. Dies zeigen auch die Äußerungen der Spitzenkandidatin der AfD, Beatrix von Storch, im letzten Wahlkampf. Sie forderte, dass man Flüchtlinge an den deutschen Grenzen vom Militär erschießen lassen soll – auch Kinder. (mehr…)